Anonyme Alkoholiker-Selbsthilfegruppen

Anonyme Alkoholiker-SelbsthilfegruppenAlkoholsucht ist auch heute noch etwas, für das sich viele Menschen schämen, weshalb sie sich schwer damit tun, Hilfe für ihr Problem zu suchen. Eine Lösung ist eine Selbsthilfegruppe, die ihren Mitgliedern dabei hilft, ihre Sucht zu überwinden, indem sie sie mit anderen Menschen zusammenbringt, die dieselben Probleme haben. Für Alkoholiker gibt es die Anonymen Alkoholiker-Selbsthilfegruppen, die bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts existieren und zunächst nur in den USA vertreten waren. In der Nachkriegszeit wurden durch die amerikanischen Besatzer auch in Deutschland solche Gruppen gebildet.

Die Anonymen Alkoholiker wurden von William Wilson und Robert Smith 1935 gegründet und die Selbsthilfe richtet sich nach 12 Traditionen, die von diesen beiden festgelegt wurden. In diesen 12 Regeln steht zum Beispiel, dass die Hauptaufgabe aller Selbsthilfegruppen der „Anonymen Alkoholiker“ sein sollte, Alkoholikern zu helfen, die noch nicht mit dem Trinken aufgehört haben um zu verhindern, dass sie ihren Körper restlich zerstören. Außerdem ist die Anonymität eine wichtige Grundlage der Selbsthilfegruppen, denn diese soll ihren Mitgliedern dabei helfen, Prinzipien über Personen zu stellen. Durch die Anonymität wird weiterhin garantiert, dass ihre Sucht nicht an die Öffentlichkeit gelangt und dass der soziale Status während der Treffen keinen Unterschied macht.

Jede Selbsthilfegruppe der „Anonymen Alkoholiker“ arbeitet selbstständig und organisiert die Treffen in ihrem Ort. Dort können die Süchtigen über sich und ihre Probleme sprechen. Gegebenenfalls kann auch über einen Rückschlag gesprochen werden, denn hier können sich Alkoholsüchtige sicher sein, dass sie nicht verurteilt werden, sondern dass ihnen geholfen wird. Nach dem Vorbild der Anonymen Alkoholiker haben sich auch andere Selbsthilfegruppen gegründet, die sich mit anderen Abhängigen beschäftigen, so gibt es zum Beispiel die Gruppe „Narcotics Anonymous“, die die 12 Traditionen der „Anonymen Alkoholiker“ übernommen hat und deren Mitglieder von allen möglichen Substanzen abhängig waren.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid