Die Pflege der Eltern

Die Pflege der ElternBei Pflegebedürftigkeit kommt im Normalfall eine große finanzielle Belastung auf die Gepflegten zu. Die Pflegeversicherung übernimmt nicht die ganzen Kosten und die Rente reicht meist auch nicht aus. Das ganze Vermögen des Senioren muss aufgebraucht werden, und danach wird der Ehegatte zur Kasse gebeten. Doch meist reicht auch dessen Geld nicht lange, da viele ältere Menschen eine eher geringe Rente bekommen. In diesem Fall wird das Sozialamt tätig und verlangt von den Kindern des Gepflegten oder des Gepflegten eine Beteiligung, die sich an den Möglichkeiten der Kinder orientiert. Nähere Informationen findet man über Pflege auf www.erbrecht-heute.de .Wer sich allerdings die Pflege der Eltern finanziell überhaupt nicht leisten kann, sollte versuchen, sich gegen das Sozialamt zu wehren. Die meisten Fälle werden für sich entschieden, abhängig von der Situation. Wer allerdings in der Lage ist, seine Eltern finanziell zu unterstützen, sollte dies tun. Schließlich haben diese auch viel Zeit und Geld für die eigene Erziehung aufgewendet.

Pflege hat außerdem nicht nur eine finanzielle Komponente. Es ist auch möglich, die eigenen Eltern oder einen Elternteil im eigenen zu Hause zu pflegen. Einige Kinder übernehmen dies gerne, da sie die Nähe ihrer Eltern genießen und das Gefühl haben, damit etwas zurückgeben zu können. Doch an die Pflege zu Hause muss mit Bedacht gegangen werden. Man darf nicht vergessen, dass in Heimen und bei der ambulanten Pflege professionelle Kräfte zum Einsatz kommen. Es ist sehr wichtig, sich vor der Pflege in den eigenen vier Wänden ausführlich über die richtige Pflege informieren. Am besten man macht dafür einen Kurs. Sonst kommt es in vielen Fällen zu gesundheitlichen Problemen wie zum Beispiel einem Dekubitus, einer schmerzhaften Druckstelle, aufgrund falscher Lagerung kommen. Zudem ist wichtig, auch auf die eigenen Bedürfnisse zu hören. Wer überfordert ist, kann auch seinem Elternteil nicht mehr viel helfen. In so einem Fall ist es ratsam, zusätzlich eine ambulante Pflegekraft einzustellen, die dem Pflegenden einige Arbeit abnehmen kann.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid