Die Pflegekraft für zu Hause als sinnvolle Alternative zur Heimunterbringung

Die Pflegekraft für zu Hause als sinnvolle Alternative zur HeimunterbringungIn vielen Familien herrscht ab einem gewissen Zeitpunkt bei allen die Angst vor dem Tag, an welchem eine Heimunterbringung der Eltern oder Großeltern nicht mehr zu vermeiden ist. Die Kinder fühlen sich in diesen Situationen zumeist unzulänglich, da sie neben Beruf, Familie und Nachwuchs nicht auch noch die Pflege leisten können. Die Eltern wiederum bangen um ihre Autonomie und fürchten sich vor einem drastischen Einschnitt in das bisherige Leben.

Die Atmosphäre in einem Pflegeheim ist vielfach zwar besser, als es in den Medien dargestellt wird, von einer heimeligen und einladenden Unterkunft kann aber dennoch nicht gesprochen werden. Je nach finanziellen Möglichkeiten fällt die Pflege hier oftmals recht dürftig aus und der persönliche Kontakt zur Pflegekraft bleibt ebenfalls auf der Strecke – die Pflegepersonen wechseln schließlich ständig. Möchte man diese Situation vermeiden, so gibt es durchaus Alternativen, die sogar eine Pflege in den eigenen vier Wänden ermöglichen.

Pflegekräfte aus Polen pflegen rund um die Uhr

Diadema-Pflege | Pflegekräfte aus Polen stellen oftmals die perfekte Lösung für eine moderne Altenpflege dar. Der Wunsch, auch bei einer eintretenden Pflegefälligkeit in den eigenen vier Wänden zu bleiben, ist wohl bei den meisten Menschen vorhanden. Aufgrund hoher Kosten kann er jedoch viel zu selten erfüllt werden.

Doch es muss nicht immer ein unpersönliches Pflegeheim sein, denn mitunter ist es sinnvoller, sich für eine Pflegekraft aus Polen zu entscheiden. Diese Pflegeform hat den Vorteil, dass die lieben Verwandten rund um die Uhr betreut werden und dass sich Kinder und Enkelkinder keine Sorgen machen müssen.

Eine 24-Stunden-Pflege steht vor allen Dingen für eine medizinisch einwandfreie Betreuung. Darüber hinaus entsteht zwischen der zu pflegenden Person und der Pflegekraft schnell eine zwischenmenschliche Beziehung, die in der Regel weit über die eines Arbeitsverhältnisses hinausgeht.

Der Pflegebedürftige erfährt hier Sicherheit und die Pflegesituation als solche ist darüber hinaus viel persönlicher und weniger unangenehm. Und gerade dies hemmt Ängste und Bedenken, die bei vielen Menschen natürlich zugegen sind.

Möchte man die häusliche Pflege realisieren, so sind hierfür auch nicht zwingend hohe Kosten zu befürchten. Im Regelfall gestaltet sich die Pflege durch polnische Pflegekräfte sogar günstiger, als es bei einem soliden Pflegeheim der Fall wäre.

Mit einer ausführlichen Beratung lassen sich Zweifel zerstreuen und auch Kostenfragen sind meistens relativ zeitnah kein Thema mehr. Des Weiteren kann sichergestellt werden, dass sehr schnell eine passende Pflegekraft gefunden ist, die in den meisten Fällen bereits wenige Wochen später ihren Dienst antritt. Gebrechliche und pflegebedürftige Verwandte müssen folglich nicht in ein Heim einziehen und alles aufgeben, wofür sie gearbeitet haben. Stattdessen bekommen sie die Gelegenheit, den Lebensabend in den eigenen Räumlichkeiten zu verbringen, in denen sie sich geborgen und sicher fühlen.

Bildquelle: pixabay.com

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid