Gesund durch den Herbst – auf was Sie nun beim Sport im Freien achten müssen

Gesund durch den Herbst - auf was Sie nun beim Sport im Freien achten müssenObwohl die Tage im Herbst häufig immer noch sehr schön sind, so zeigt sich an den Temperaturen in den Morgen- und Abendstunden ganz klar, dass der Sommer vorbei ist.

Doch gerade im Herbst zieht es viele Menschen ins Freie. Die große Hitze ist vorbei und die Natur zeigt sich nun von ihrer schönsten Seite. Gerade, wer Waldspaziergänge liebt, wird zu dieser Jahreszeit begeistert sein. Die Blätter der Bäume färben sich in den unglaublichsten Farben, die Luft riecht frisch, sodass hier mit allen Sinnen erlebt werden kann.

Joggen und Walken im Herbst – diese Kleidungsstücke sind ein Muss

Auch Sportler freuen sich meist, wenn die Temperaturen auf ein erträgliches Maß schrumpfen. Da beispielsweise Joggen und Walken bei 30 Grad kein wirkliches Vergnügen ist, atmen die Sportler nun erheblich auf und packen auch die Sportschuhe wieder aus. Doch Vorsicht! Wer jetzt nicht angemessen gekleidet ist, der riskiert eine Erkältung.

Im Herbst ist die Luft selbst bei Sonnenschein ein wenig feucht –und dies umso extremer, je tiefer man in das Waldesinnere kommt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich von den Sonnenstrahlen und dem vermeintlich warmen Wetter nicht blenden lässt. Auf ein dicker gestepptes Funktionsshirt mit langen Ärmeln kann meist nicht verzichtet werden. Gerade der Oberkörper sollte nämlich warmgehalten werden, damit es nicht zu Husten und Schnupfen kommt. Ein gutes Shirt schützt natürlich auch vor Nierenentzündungen und vor Rückenverkühlungen.

Wichtig ist zudem, dass hochwertige Sportbekleidung, wie es sie beispielsweise bei Xtend adventure zu kaufen gibt, getragen wird. Diese nimmt den Schweiß auf und sorgt dafür, dass der Körper nicht auskühlt.

Sport bei schlechtem Wetter

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“, so lautet ein Spruch, der durchaus Wahrheitsgehalt hat. Sportler wollen und sollen auch bei Regenwetter aktiv sein, jedoch müssen sie in diesem Fall auf alle Witterungen eingestellt sein. Ein leichte wasserabweisende Jacke ist Pflicht, denn wer bis auf die Haut nass wird, der riskiert große gesundheitliche Folgen.

Eine gute und hochwertige Jacke sorgt jedoch nicht nur dafür, dass die darunter liegende Kleidung bei Regen nicht durchweicht. Im besten Fall ist sie so konzipiert, dass sie auch den Schweiß nach außen transportiert. Das ist wichtig, da der Sportler ansonsten schnell unter seiner Kleidung „im Wasser“ steht. Hier also lieber ein paar Euro mehr ausgeben, statt eine dicke Erkältung zu riskieren.

Wer richtig angezogen unterwegs ist, dem wird der Sport im Herbst jedoch nichts ausmachen! Im Gegenteil: die Gesundheit wird nachhaltig gestärkt und Erkältungskrankheiten können im Keim erstickt werden.

 

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid