Ist schlechtes Sehen stressbedingt?

Ist schlechtes Sehen stressbedingt?„Wenn es schnell gehen muss, hab ich das Gefühl schlechter zu sehen.“ Diese Aussage ist nicht neu und schon Dr. Bates vermutete in den 1920er Jahren, dass Stress eine Übermüdung der Augen herbeiführen kann. Obwohl er damals noch keine medizinische Erklärung dafür hatte, machte er Versuche mit Studenten. Er ließ sie Entspannungsübungen machen und stellte fest, dass sich das Sehvermögen damit wieder verbesserte.

Warum sieht man bei Stress schlechter?

Wenn wir gestresst sind, wirkt sich das auf den gesamten Körper aus. Der Blutdruck steigt an und damit kann auch der Augendruck ansteigen. Wir sehen leicht verschwommen, kleine Punkte sammeln sich im Blickfeld und auch der Blickradius wird eingeschränkt und es stellt sich ein sogenannter Tunnelblick ein. Vor allem in Situationen, die wir als sehr belastend empfinden, können diese Symptome schnell auftreten und daher sollte man sich auch nicht nach einem großen Streit mit dem Partner in den Wagen setzen. Die Wahrnehmung ist nämlich nicht nur eingeschränkt, weil wir abgelenkt sind und an den Streit denken, sondern auch die Augen sind gestresst und wir sehen schlechter.

Vergehen diese Symptome wieder?

Sobald wir uns aus der Stresssituation lösen können und wieder ruhiger werden, sinkt auch der Blutdruck wieder langsam auf das Normalmaß. Damit sinkt auch der Augendruck und wir sehen wieder besser. In der nächsten Stress- oder Angstsituation reagiert der Körper wieder heftig und Adrenalin wird durchs Blut gepumpt. Der Herzschlag steigt, der Blutdruck ebenfalls und wieder wird das Sehvermögen geringer.

Anti-Stress-Training

Oft sind es immer wieder die gleichen Situationen, in denen wir uns gestresst fühlen. Eine fremde Umgebung, großer Arbeitsdruck, viele Menschen auf einem Platz und viele andere Situationen sind uns mehr als unangenehm und um hier sicherer zu werden, hilft ein Anti-Stress-Training. Verschiedene Methoden sollen bewirken, dass wir auch in unangenehmen Situationen entspannt bleiben können und so nicht mit körperlichen Symptomen reagieren. Welches Training die besten Ergebnisse bringen kann, hängt auch davon ab, wo wir großen Stress empfinden und sollte daher darauf abgestimmt werden.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid