Kategorie-Archiv: Gesundheit

Nachhaltige Diät – Jojo-Effekt vermeiden

DiätenSpätestens, wenn die Hose auch beim besten Willen und mit Baueinziehen nicht mehr zugehen will oder sich das Frühjahr mit rasenden Schritten nähert dann beginnen viele Frauen eine Diät. Alljährlich ist es das gleiche Spiel: hier ein Speckröllchen, da eine unschöne Delle und Aus scheint es mit der Bikinifigur. Nur, wie bekommt man das Fett schnell wieder weg?

Diäten und Kochrezepte

Viele Frauenzeitschriften und Illustrierten werben, nicht zuletzt, wenn auch die Tage wärmer werden und der Frühling beginnt, mit diversen Diäten und entsprechenden Kochrezepten. Nicht selten liest man hier beispielsweise „5 Kilo in einer Woche“ oder „Abnehmen, ohne zu hungern“ –also eine schnelle Gewichtsreduktion, bei der man nach Möglichkeit auf nichts verzichten muss, sondern sogar noch schlemmen darf –wenn auch meist nur Kohlsuppe, Kartoffeln oder Reis. Das gegenteilige Extrem ist die Nulldiät, bei der kaum gegessen wird und eine Gewichtsreduktion somit recht schnell erreicht werden kann.

Weiterlesen →

Ist Sport Lebensqualität oder tatsächlich Mord?

Ist Sport Lebensqualität oder tatsächlich Mord?Immer mehr Mediziner mahnen an, dass die deutsche Bevölkerung zu wenig Sport betreibt und dem zu Folge immer dicker wird. Wie Statistiken belegen, sind besonders Kinder und Jugendliche potenzielle Patienten von morgen, da sie sich viel zu wenig bewegen, stattdessen mehr und mehr vor dem heimischen Computer oder Fernseher sitzen. Greifen die Eltern hier nicht rechtzeitig ein, so sind Fettleibigkeit und Krankheiten Tür und Tor geöffnet.

Aber auch viele Erwachsene verbringen, meist berufsbedingt, den ganzen Tag in einer sitzenden Tätigkeit. Ist die Arbeit dann beendet, so wechseln auch sie oftmals nur den Platz vom Bürostuhl auf die Couch. Für sportliche Betätigung ist entweder keine Zeit vorhanden oder aber, und das ist wohl in den meisten Fällen so, keine Lust.

Weiterlesen →

Wird die Qualität der Lebensmittel zu wenig geprüft?

Wird die Qualität der Lebensmittel zu wenig geprüft?Immer mehr Menschen beschäftigt die Frage, ob sie die im Handel erhältlichen Lebensmittel wirklich noch unbedenklich konsumieren können, oder ob hier mehr oder weniger aus Profitgier gefuscht wird? Aufgrund der Vielzahl von Lebensmittelskandalen, von denen die Medien berichten, kommt bei vielen mehr und mehr der Gedanke, ob die Qualität der Lebensmittel eventuelle viel zu wenig geprüft wird und sich der Verbraucher somit aus Unwissenheit auf ein großes gesundheitliches Risiko einlässt?

Weiterlesen →

Varizen (Krampfadern)

Varizen (Krampfadern)Varizen sind den meisten Menschen unter dem Namen Krampfadern besser bekannt. Sie sind vor allem im Sommer oft zu sehen, denn wenn viele mit kurzen Hosen oder Röcken durch die Stadt laufen, fallen ab und zu die Knoten auf, die sich an manchen Beinen befinden. Fast ein Drittel der Bevölkerung soll an Krampfadern leiden, wobei Frauen bis zu drei Mal mehr gefährdet sind als Männer. Besonders bei älteren Menschen treten sie auf, wobei erste Symptome meist ab einem Alter von 30 Jahren sichtbar werden. Die verknoteten Venen sind kein schöner Anblick, weshalb viele sich auch bemühen, sie vorzubeugen oder sie so schnell wie möglich wieder loszuwerden.

Weiterlesen →

Wo finde ich einen Phlebologen?

PhlebologenWer sich in einer Situation befindet, in der er ein Venenleiden behandeln lassen muss, weiß oft nicht, an welchen Arzt er sich wenden soll. Phlebologe ist zwar eine Bezeichnung für die Ärzte, die sich mit Venenbeschwerden befassen, doch wo findet man diese? Gibt es bestimmte Qualifikationen, auf die man achten sollte? Und was kann ein Phlebologe für seine Patienten tun? All diese Fragen sollten im Folgenden beantwortet werden.

Wo finde ich einen Phlebologen?

Seit einigen Jahren wird ein Verzeichnis erhältlich gemacht, indem alle Venenärzte und Venenkliniken aufgelistet wurden. Als Phlebologe dürfen sich nur solche Ärzte bezeichnen, die eine spezielle Fortbildung gemacht haben und mindestens 18 Monate praktische Erfahrung in einer Venenklinik gesammelt haben. Durch diese Vorschriften kann man versichern, dass nur qualifizierte Fachkräfte, die sich diese Fähigkeiten angereichert haben, Venenbeschwerden behandeln. Im oben genannten Verzeichnis, das sich jeder Patient bestellen kann, falls er einen Arzt in seiner Umgebung sucht, werden alle Phlebologen und Venenkliniken nach Postleitzahl aufgelistet. Zusätzlich werden noch Kontaktdaten und Internetadressen angegeben und Angaben über Spezialisierungen oder besonderes Equipment gemacht.

Weiterlesen →

Phlebologie zur Erkennung von Venenerkrankungen

Phlebologie zur Erkennung von VenenerkrankungenViele Venenerkrankungen werden nicht frühzeitig erkannt, was einen äußerst negativen Effekt auf diese Beschwerden hat. Thrombose wird zum Beispiel mit der Zeit immer schlimmer, denn nur durch eine lang anhaltende Therapie und genügend Bewegung kann diese geheilt werden. Bei Thrombose kann der Körper das Blut nicht ausreichend aus den Beinen zurück zum Herz pumpen. Dies wird ausgelöst durch mangelnde Bewegung der Beinmuskeln oder ineffektive Venenklappen, die sich nicht schließen und das Blut zurückfließen lassen. Doch sollte dieses Leiden nicht behandelt werden, wird es noch schlimmer, da sich die Venen unter dem hohen Druck weiten und selbst intakte Venenklappen sich nicht mehr komplett schließen könnten.

Weiterlesen →

Wo finde ich einen Venenarzt?

Wo finde ich einen Venenarzt?Viele Frauen haben Probleme mit den Venen in ihren Beinen, da sie sich nicht ausreichend bewegen oder einen Job haben, bei dem sie nur in einem Büro sitzen und keine Möglichkeit haben, ihre Beinmuskeln zu stimulieren. Diese Bedingungen können dazu führen, dass man immer mehr Probleme mit schweren Beinen und anderen Symptomen hat, die durch Venenleiden ausgelöst werden. Sollte das der Fall sein, kommt man um einen Besuch beim Arzt nicht mehr herum. Auch Besenreiser oder ein offenes Bein sollten von einem Venenarzt behandelt werden. Doch wie und wo findet man einen Venenarzt, der sich auf solche Beschwerden spezialisiert hat?

Weiterlesen →

Verspannungen im Schulterbereich erleichtern

Verspannungen im Schulterbereich erleichternVerspannungen im Schulter- oder Nackenbereich sind in der heutigen Zeit des computerisierten Büroalltages keine Seltenheit. Eine sehr radikale Methode im Bereich der Wirbelsäule, der Gelenke und Bandscheiben vorzubeugen, ist das Sitzen auf einem genügend großen Medizinball, bei der Arbeit am Bildschirm. Hierdurch wird der Anwender ständig gezwungen, sich auszubalancieren, das hat einen sehr wohltuenden Effekt auf die Haltung.

Grundsätzlich sollte, um Verspannungen und Muskelschmerzen im Hals- und Nackenbereich vorzubeugen, die dynamische Sitzweise angestrebt werden. Das heißt, zuerst einmal sollte mit den vorhandenen Arbeitsmitteln ein entspanntes Sitzen möglich sein. Die Schultern sind locker, die Unterarme waagerecht zur Tischplatte, die Ober- und Unterarme in einem Winkel von wenig mehr als neunzig Grad. Auch die Beine, also Ober- und Unterschenkel sollten in einem Winkel von etwas mehr als neunzig Grad positioniert sein. Die Füße sind mit dem Boden verhaftet. Der Monitor steht in einer Entfernung von etwa sechzig Zentimetern vom Betrachter, die Einstellungen sind so gewählt, dass Schrift und Abbildungen ohne Mühe lesbar beziehungsweise zu erkennen sind. Die Beleuchtung ist tageslichtentsprechend, also etwa drei- bis vierhundert Lumen pro Quadratmeter. Liegt eine Sehstörung vor, ist eine entsprechend optimierte Computerbrille nötig.

Weiterlesen →

Verspannung Schulter: Krankengymnastik

Verspannung Schulter: KrankengymnastikKrankengymnastik und Massagen können immer nur der letzte Ausweg sein. Viel wichtiger ist es, die Ursachen zu bekämpfen. Und die sind in den allermeisten Fällen in einer falschen Sitzhaltung bei der Arbeit zu finden. Gerade die drastische Zunahme von Wirbelsäulen und Gelenkserkrankungen lässt die Mediziner schon geraume Zeit aufhorchen. Immer wieder wird auf die ergonomisch richtige Sitzhaltung bei der Arbeit am Bildschirm hingewiesen. Besondere Bedeutung hat dabei die Bedeutung des Begriffs dynamisches Sitzen.

Weiterlesen →

Prostata Untersuchung

Prostata UntersuchungMänner über 45 sollten regelmäßig ihre Prostata untersuchen lassen, denn obwohl die Untersuchung für die meisten sehr unangenehm ist und am liebsten vermieden werden möchte, ist sie der einzige Weg, um Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen. Ab einem gewissen Alter sollte jeder Mann jährlich einen Termin beim Urologen machen, denn Prostatakrebs ist auch heute noch eine der häufigsten Todesursachen bei Männern. Diese Tatsache sollte für ein Umdenken bei männlichen Patienten sorgen, die sich nicht zu einer Prostatauntersuchung trauen, denn sie dauert meist weniger als eine Minute und kann dennoch ihr Leben retten.

Weiterlesen →

Prostatitis Symptome

Prostatitis SymptomeAls Prostatitis bezeichnet man die Entzündung der Vorsteherdrüse bei Männern. Diese wird weiter unterteilt in bakterielle oder abakterielle Entzündungen, wobei abakterielle Prostatitis sowohl akut als auch chronisch vorkommen können. Bei einer chronischen Prostatitis sind die Symptome und Schmerzen andauernd oder nur mit wenigen Unterbrechungen vorhanden. Im Folgenden soll gezeigt werden, welche Symptome auf eine bakterielle und abakterielle Prostataentzündung hinweisen könnten. Sollte eines oder mehrere dieser Symptome auftreten, ist ein Gang zum Arzt meist unausweichlich.

Weiterlesen →

Wurzelbehandlung ohne Schmerzen – mit oder ohne Narkose

Zahnarztbesuche sind für die meisten Patienten schon so nicht besonders angenehm, doch vor einer Behandlung haben auch die tapfersten unter ihnen Angst: die Wurzelbehandlung. Sie gilt als besonders schmerzhaft und unangenehm und die Horrorgeschichten, die viele von ihrer Behandlung erzählen, machen vielen Patienten noch unentschlossener, ob sie sich der Behandlung überhaupt unterziehen sollen und ob sie sie mit oder ohne Narkose überstehen werden.

Das Ziel einer Wurzelbehandlung ist, einen Zahn zu retten, dessen Wurzelkanal sich entzündet hat oder der von Bakterien besiedelt wurde. Die Ausgangssituationen einer Wurzelbehandlung sind meist die folgenden: es kann vorkommen, dass der Zahnnerv irreparabel beschädigt wurde, der Zahn lebt jedoch noch, in anderen Fällen ist der Zahn bereits tot und es sind Keime in ihn eingedrungen. Bei der Behandlung wird zuerst ein Zugang zum Kanalsystem des Zahns geschaffen, dann werden die Verunreinigungen in den Kanälen entfernt und die Kanäle so geformt, dass die Spüllösung möglichst effektiv durchfließen kann. Die Hohlräume werden anschließend mit Guttapercha und Dichtzement gefüllt und versiegelt. Es befinden sich nun keine Blutgefäße und Nerven mehr in den Wurzelkanälen, sondern nur noch Füllmaterial. Dadurch ist der Zahn an sich kein lebender Zahn mehr, kann jedoch länger im Mund bleiben und verursacht keine Schmerzen mehr, wie es andere tote Zähne tun.

Weiterlesen →

Prophylaxe beim Zahnarzt

Prophylaxe beim ZahnarztWas Prophylaxe bedeutet, erschließt sich bereits aus der Übersetzung des griechischen Wortes ins Deutsche: Prophylaxe bedeutet die Vorbeugung von Krankheiten, was das Ziel eines jeden Arztes sein sollte. Der Begriff wird besonders in der Zahnmedizin oft benutzt und bezeichnet nicht nur die Maßnahmen des Zahnarztes, sondern auch, was der Patient selbst tun kann. Es sollte für jeden wichtig sein, seine Zähne und sein Zahnfleisch in bester Verfassung zu sehen, denn Schmerzen in der Mundhöhle sind ganz besonders unangenehm. Karies ist eine der am häufigsten verbreiteten Krankheiten und sogar häufiger als Rheuma oder Parodontitis. Sowohl Karies, als auch Parodontitis können durch gründliche Zahnreinigung vermieden werden, da beide durch nicht entfernte Zahnbeläge ausgelöst werden.

Weiterlesen →

Karies Symptome

Karies SymptomeKaries ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt und in Deutschland sogar die häufigste Krankheit überhaupt. Dennoch wird Karies von vielen nicht ernst genommen. Verursacht wird die Zahnfäule von Bakterien, deren saure Stoffwechselprodukte den Zahn angreifen und zerstören. Die Bakterien greifen zuerst den Zahnschmelz an, an dem der Karies noch relativ langsam fortschreitet, da es sich bei Zahnschmelz um ein hartes Material handelt. Im Inneren des Zahns sieht es allerdings anders aus, denn das Dentin, aus dem der Zahn im Inneren gemacht ist, wird durch die Bakterien viel schneller zerstört. Es ist deshalb wichtig, den Karies so schnell wie möglich vom Zahnarzt entfernen zu lassen, da dadurch der Zahn gerettet werden kann und sich die Ansteckungsgefahr der anderen Zähne verringert.

Weiterlesen →

Gesundheitswert

GesundheitswertGesundheit ist ein wichtiger persönlicher und gesellschaftlicher Wert. Ihre Bedeutung wird oft erst bei Krankheit oder mit zunehmendem Alter erkannt. Welche Einschränkungen mit dem Verlust von Gesundheit verbunden sind, wird oft erst dem alternden Menschen bewusst – durch eigene durchgestandene Krankheiten, gesundheitliche Probleme im Umfeld und das sich nähernde Lebensende. Vorsorgeprogramme für jüngere Altersgruppen werden propagiert, laufen aber oft ins Leere.

Im Allgemeinen sind Frauen gesundheitsbewusster als Männer. Dies kann man beispielsweise an der Beteiligung zur Darmkrebsvorsorge erkennen (Männer ca. 10–15 %, Frauen ca. 30 % Beteiligung). Kostenlose Krebsvorsorgeuntersuchung (SGB V §25) bekommen Frauen schon jährlich im Alter ab 20 Jahren und Männer erst im Alter ab 45 Jahren.

Weiterlesen →

Zu Hause Altwerden

Zu Hause AltwerdenFür die meisten Senioren gibt es keine schönere Vorstellung, als so lange wie möglich in den eignen vier Wänden zu bleiben und seinen Alltag selbst bestimmen zu können. Leider kommen mit den zunehmenden Lebensjahren auch immer mehr kleine Gebrechen und viele ganz alltägliche Dinge, wie der wöchentliche Einkaufen oder der Hundespaziergang werden nicht nur beschwerlich, sondern bei Unachtsamkeit auch gefährlich. Um im Notfall schnell Hilfe holen zu können, ist eine Anschaffung, wie beispielsweise ein Hausnotruf, vor allem für alleinlebende Senioren eine lohnende Investition.

Weiterlesen →