Länger leben – die positiven Auswirkungen von Wein auf die Gesundheit

Dass Lebensmittel Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen haben können, ist mittlerweile so gut wie jedem bekannt. Niemand kann sich dem mehr erwehren und wer bis ins hohe Alter fit und gesund bleiben möchte, der tut gut daran, sein Essverhalten zu überdenken. Denn nur wer seinem Körper Vitamine und Mineralstoffe in ausreichender Menge zuführt und bei anderen Lebensmitteln nur spärlich zugreift, der schont seinen Organismus und beugt zudem Übergewicht nachhaltig vor.

Die meisten Mediziner und Gesundheitsexperten empfehlen, mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu verzehren und beim Genuss von Fleisch und Wurst stattdessen vorsichtig zu sein. Gerade in Wurst stecken viele versteckte Fette, die sich bei übermäßigem Genuss auf das Gewicht auswirken.

Auch dem Thema Genussmittel, wie beispielsweise Nikotin und Alkohol, sollte ein besonderes Augenmerk gelten, wenn man die Gesundheit nicht gefährden möchte. Ein Zuviel an Zigaretten ist ebenso schädlich, wie ein Übermaß an Alkohol.

Doch gerade Alkohol sollte nicht drastisch verteufelt werden, denn wie unlängst bekannt wurde, hat vor allem Wein einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System. Wer sich hin und wieder ein Gläschen Rotwein gönnt, der hält die Adern frei und beugt somit der gefürchteten Arteriosklerose vor.

Der Schutz vor dem gefürchteten Herzinfarkt lässt sich medizinisch belegen, und dass der Cholesterinspiegel sinkt, wurde ebenfalls in zahlreichen medizinischen Test bewiesen. Und das Beste: Einigen Weinsorten, wie dem Chianti, sagt man sogar eine vorbeugende Wirkung gegen Alzheimer und Krebs nach.

Natürlich sollten nur ausgesuchte und hochwertige Weine, wie beispielsweise die von carlosvinos.de, konsumiert werden, da es auch beim Wein große Qualitätsunterschiede gibt. Gerade die billigen und häufig süßen Weine können sich negativ auf die Gesundheit auswirken, denn in ihnen ist viel Zucker, der nicht immer nur aus den Trauben stammt.

Stets muss jedoch auch mit dem Konsum von Wein maßvoll umgegangen werden, damit keine Sucht entsteht. Wer täglich eine ganze Flasche Wein trinkt, der schadet dem Körper mehr, als dass er ihm Gutes tut.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid