Mobilität im Alter erhalten

Mobilität im Alter erhaltenFür einen alten Menschen ist es extrem wichtig, möglichst mobil zu sein. Damit ist jedoch nicht die Mobilität in Bezug auf Auto oder Flugzeug gemeint, sondern die Mobilität im Alltag. Man möchte in der eigenen Wohnung umherlaufen können, die Geschäfte in der Nähe besuchen und auch einmal allein und ohne Hilfe in den Keller gehen können. Diese Art Mobilität ist umso wichtiger, je mehr man an Gebrechen leidet. Wer die entsprechenden finanziellen Möglichkeiten hat, der kann sich bereits in jüngeren Jahren Voraussetzungen für die Mobilität im Alter schaffen.

Stichwort: altersgerechtes Wohnen

Wer es finanziell vermag, der kann sich beispielsweise ein altersgerechtes Haus oder eine entsprechende Wohnung zulegen, wo keine Treppen und Schwellen vorhanden sind, die den Alltag erschweren.

Wem finanzielle Vorsorge jedoch nicht vergönnt war und wer erst feststellt, dass er alt wird, wenn es soweit ist, der kann Wohnung oder Eigenheim allerdings auch nachträglich noch steuerbegünstigt umbauen lassen. Sofern es den Sanitärbereich betrifft, können die Installateure vor Ort die entsprechenden Arbeiten ausführen und diesbezüglich auch die Fördermöglichkeiten nennen. Sind jedoch Treppen zu überwinden, ist oft guter Rat teuer. Doch zahlreiche Unternehmen bieten hierfür Lösungsmöglichkeiten an: beispielsweise den Treppenlift. Diese auch als „Superglide“ bezeichneten Anlagen sind eine preiswerte Alternative, die ohne aufwendige und teure Umbauarbeiten an Haus oder Wohnung installiert werden können. Treppenlifte sorgen dafür, dass die Senioren solange wie möglich in ihrer angestammten Heimat, in ihren Wohnräumen, leben können. Sofern eine entsprechende ärztliche Verordnung vorliegt, werden Treppenlifte, wie der „Acorn 80“, von den Kassen bezuschusst. Wie genau das beantragt wird, weiß der Installateur. Er wird dem Senior oder der Seniorin nach entsprechender Beratung vor Ort den optimalen Treppenlift empfehlen, die weiteren Schritte bei der Beantragung von Hilfen nennen und meist auch die hierfür nötigen Formulare parat haben. Voraussetzung für die Bezuschussung eines Treppenliftes durch die Krankenkasse ist selbstverständlich eine Pflegestufe.

Die Treppenlifte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Als Sitz Treppenlift oder auch Stuhl Treppenlift sind sie für den Innen- und Außenbereich geeignet, insbesondere bei kurvigen und eckigen Treppen. Selbst Türen oder Durchgänge sind kein Problem. Sie werden mit klappbaren Schienen überbrückt. Die Plattform Treppenlifte sind insbesondere für Rollstuhlfahrer geeignet, die mit ihnen ohne fremde Hilfe mühelos die Treppen bezwingen können. Sie werden vorwiegend in öffentlichen Gebäuden eingerichtet, sind natürlich auch für private Immobilien geeignet. Durch spezielle Vorrichtungen ist die Sicherheit des Rollstuhlfahrers während des Transports stets gewährleistet. Dort, wo es nur kleine Höhenunterschiede zu überwinden gilt, werden vor allem Senkrechtlifte eingesetzt. Dies sind im Prinzip kleine Hebebühnen, die auf hydraulischer Basis eine Plattform abheben und absenken können. Sie werden ebenso wie die Plattform Treppenlifte in öffentlichen Einrichtungen installiert. Diese Senkrechtlifte werden mitunter auch so konzipiert, dass sie für mehrere Rollis gleichzeitig verwendbar sind.

Dort, wo bei der Planung und Ausführung von Bauten keine Rampe für behinderte Menschen vorgesehen wurde, müssen oftmals Außenanlagen mit Treppenliften oder ähnlichen Einrichtungen im Nachhinein installiert werden. Solch eine Außenanlage auf Basis des „Superglide“ findet man überall dort, wo nachträglich behindertengerechte Zugänge geschaffen werden müssen. Da sie stets der Witterung ausgesetzt sind, müssen diese Treppenliftanlagen, meist handelt es sich hier um Plattform Treppenlifte oder senkrecht Treppenlifte, besonders robust gebaut und aus wartungsfreiem Material hergestellt sein. Dennoch bedürfen diese Außenanlagen einer regelmäßigen Wartung, schon aus Sicherheitsgründen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid