Richtig entspannen: 5 Tipps zum Relaxen

In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Menschen, deren Arbeitstag so stressig wie nie zuvor ist. Von den Mitarbeitern der Unternehmen wird immer mehr gefordert, sodass auch Überstunden mehr an der Tagesordnung als eine Ausnahme sind. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, nach einem langen Arbeitstag dafür zu sorgen, dass der Körper und die Seele wieder zur Ruhe kommen. Ist dies nämlich nicht der Fall, so drohen ernsthafte Erkrankungen und der sogenannte Burn out.

Doch wie kommt man am besten wieder „runter“ und wie sorgt man dafür, dass sich eine Entspannung einstellt?

Sport oder Fernsehen zur Entspannung?

Wer abends von einem anstrengenden Tag nach Hause kommt, der möchte häufig nur noch eines: auf die Couch und vor den Fernseher. Ob dies jedoch immer die richtige Wahl ist, darüber streiten sich bereits seit Jahren Mediziner und Wissenschaftler. Tatsache ist, der Körper muss nicht nur geistig, sondern auch körperlich gefordert werden, damit er auf lange Sicht gesehen gesund bleibt. Der Stress muss abgebaut werden und das am besten mit Sport.

Natürlich kann auch eine sportliche Betätigung in Stress ausarten und dem Körper letztendlich mehr schaden als nützen, doch wer sich regelmäßig bewegt, der tut seiner Gesundheit damit in der Regel nur Gutes.

Warum nicht mal nach der Arbeit einen kleinen Spaziergang machen, um Abstand zu gewinnen? Die frische Luft tut gut und ist ein ausgezeichnetes Mittel, um die Seele baumeln zu lassen. Im Anschluss daran kann dann ein leichtes Abendessen genossen werden, was den Körper mit allen wichtigen Vitaminen versorgt und nicht belastend ist. Und danach darf dann ruhig auch der gemütliche Fernsehabend beginnen. Ein Relaxsessel ist hierfür bestens geeignet und zudem herrlich bequem.

Auf den Punkt gebracht: Um wirklich Entspannung zu finden, eignen sich ein gewisses Maß an sportlicher Aktivität, kombiniert mit einer gesunden Ernährung und einem bisschen an Faulenzen und Nichtstun. Auch die Gedanken sollten für eine nachhaltige Entspannung in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Wer am Abend noch über die Arbeit oder über die Kollegen nachdenkt und grübelt, der bleibt angespannt und schadet seiner Gesundheit.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid