Schmerzen in der Hüfte

Schmerzen in der HüfteHüftschmerzen können sowohl nach stärkeren körperlichen Belastungen als auch völlig unabhängig davon auftreten. Teilweise zeigen sie sich als morgendliche Anlaufschwierigkeiten, in anderen Fällen als dauerhafte Schmerzen. Die Hüftschmerzen bringen oft eine Steifheit, Instabilität und eine Bewegungseinschränkung mit sich. Zu unterscheiden ist zwischen akuten und chronischen Schmerzen. Verschleißerscheinungen an der Hüfte stellen die häufigste Ursache dar. Die sogenannte Coxarthrose betrifft meist ältere Menschen, kann aber auch in jüngeren Jahren auftreten. Zur Hüftgelenksarthrose können nicht nur altersbedingter Verschleiß und Abbauprozesse, sondern auch Unfälle, Verletzungen, Fehlstellungen, Stoffwechselkrankheiten, rheumatische Prozesse oder Arthritis führen.

Was tun bei Schmerzen in der Hüfte?

Hüftschmerzen zeigen sich im Leistenbereich zwischen Oberschenkel und Unterbauch. Sie können aber auch am Becken oder am oberen Teil der Oberschenkelknochen auftreten. Teilweise strahlen sie auch in die Beine aus. Manchmal liegt die Ursache für die Schmerzen im Hüftbereich in Schmerzen aus der Lendenwirbelsäule, die in die Hüfte ausstrahlen. Oft ist bei Schmerzen aber gar nicht die Hüfte selbst betroffen, sondern die Muskulatur oder eine Schleimbeutelreizung die eigentliche Ursache. In selteneren Fällen können bestimmte Infektionskrankheiten oder ein Tumor dahinterstecken. Leidet man unter stärkeren, ständig oder regelmäßig auftretenden Schmerzen in der Hüfte, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich baldmöglichst von einem Facharzt untersuchen lassen. Ansonsten riskiert man eine chronische Überreizung der Schmerznerven oder irreparable Abnutzungsschäden. Außerdem können die Schmerzen durch eine Schonhaltung auf lange Sicht zu Problemen und Überlastungen in anderen Körperregionen führen.

Nach der Diagnose wählt der Spezialist die geeignete Therapie. Hier geht es zunächst um die Bekämpfung der Schmerzen und den Gelenkerhalt. Je früher man Gelenkprobleme behandeln lässt, desto mehr Erfolg kann man sich von physikalischen Therapien wie der Wärmetherapie oder von Medikamenten erhoffen. Je nach Fall kann mitunter auch eine Operation erforderlich werden. Hier hat der medizinische Fortschritt ebenfalls Einzug gehalten – nach einer Hüft-OP ist man heutzutage wesentlich schneller wieder einsatzbereit als noch vor wenigen Jahrzehnten.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid