Sicherheit von Spielzeug – Teddybären

Sicherheit von Spielzeug – TeddybärenHaben Sie ihn noch, Ihren Teddybären, der Sie durch die gesamte Kindheit bis heute begleitet hat? Der Teddybär, der sich jeden Kummer angehört hat und vielleicht, je nach Ausstattung, am Ende ein beruhigendes „brrrrummm“ von sich gab? Das Stofftier, das seit Jahrzehnten auf dem Kopfkissen wohnt und auch heute noch im Urlaub mit muss, wie damals zur Klassenfahrt? Der Teddy, der im Krankenhaus immer darauf aufpasste und immer noch aufpasst, dass die Krankenschwestern nicht zu gemein und die Spritzen nicht zu schlimm wurden?

Früher war alles anders

Befragt man heute die Menschen nach ihrem Stofftier, ob sie eines haben und wenn Ja, welches es ist, dann werden vermutlich ganze  90% ihren Teddybären angeben. Auch nach über 100 Jahren erfreut sich der brummige Kuschelfreund mit den süßen Knopfaugen noch immer allergrößter Beliebtheit. Doch wenn man dieselben Leute befragt, ob sie ihren Bären wohl auch an die Tochter oder den Sohn vererben würden, erhält man teilweise recht distanzierte Antworten bis hin zum kategorischen Nein. Früher war alles anders, da kümmerte sich niemand um das Material, aus dem die Bären waren. Meistens waren es bärige Gestalten aus alten Stoffen, gefüllt mit Stoffabfällen, Holzwolle oder Stroh und als Augen dienten Knöpfe. Niemand machte sich Gedanken darüber, dass das Kind den Knopf abreißen und verschlucken könnte oder mit welchen Seifen und Reinigungsmitteln die Stoffe zuvor in Berührung kamen. Heute wird darauf nicht nur geachtet, sondern industriell gefertigte Teddybären durchlaufen im Vorfeld explizit diverse Prüfungen und Tests, die ihre Unbedenklichkeit am Ende bescheinigen sollen, bevor sie in den Handel und somit in Kinderhände gelangen. Auch bei der Einzelanfertigung achtet man auf die Sicherheit des Spielzeugs. Mehr über Teddybären erfahren Sie hier und auch über die Sicherheit der kleinen Kuschelfreunde, über deren Füllungen, und vor allem über die Augen, die dem Teddy seinen unvergleichlichen Ausdruck verleihen können Sie sich hier ausreichend und umfassend informieren.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid