So analysieren und verbessern Sie Ihren Laufstil

So analysieren und verbessern Sie Ihren LaufstilJoggen ist bei allen Sportlern beliebt, denn mit wenig Ausrüstung kann man fast überall trainieren. Muskeln werden dabei aufgebaut und gleichzeitig kann die Kondition verbessert werden und bei gutem Wetter ist man zudem gern im Freien. Wer Joggen für sich entdeckt hat, sollte allerdings schnell seinen Laufstil analysieren, damit sich keine dauerhaften Fehlhaltungen einschleichen können, die später zu chronischen Schmerzen führen.

Die Laufschuhe helfen bei der Analyse

Um festzustellen, ob der eigene Laufstil zu verkrampft ist, muss man nicht gleich zum Fachmann. Alte Laufschuhe hat fast jeder im Schrank und sie können bei der Analyse des Laufstils behilflich sein. Sind beide Schuhe gleichmäßig abgenutzt, spricht das für einen runden Laufstil. Ist jedoch ein Schuh an einer bestimmten Stelle wesentlich stärker abgenutzt als der andere, liegt meist eine Fehlhaltung vor. Allerdings können auch unterschiedliche lange Beine der Grund dafür sein. In beiden Fällen muss schnell Abhilfe geschaffen werden.

Analysegeräte sehen alles

In vielen Sportgeschäften hilft heute der Computer bei der Analyse des Laufstils. Er sieht jede kleine Fehlstellung und so kann der Verkäufer bestimmen, welche Laufschuhe am besten geeignet sind. Alle Läufer sollten generell nur mit den richtigen Schuhen joggen, denn Fehlhaltungen können zum Teil große Schmerzen nach sich ziehen und sogar Operationen notwendig machen.

Der Laufstil lässt sich verändern

Was sich einmal eingeschliffen hat, lässt sich nicht verändern – diese Aussage trifft auf den Laufstil sicher nicht zu, denn schon ein paar Wochen Training können viel bewirken. Koordinationstraining, das Lauf-ABC und die richtige Atmung helfen dabei, den eigenen Laufstil zu verbessern und wer gezielt übt, kann schon innerhalb weniger Wochen Resultate sehen. Für die Atmung gilt allerdings, dass es keinen festen Rhythmus gibt, der für jeden passt. Hier sollte man möglichst entspannt beginnen und sich nicht zu sehr auf die Atmung konzentrieren. Lediglich die Schrittzahl für das Einatmen sollte in etwa mit der beim Ausatmen übereinstimmen. Doch auch hier gilt: Die Lunge holt sich ihre Luft und exakte Zahlen gibt es hier nicht. Das Lauf-ABC bietet verschiedene Übungen mit denen der Gleichgewichtssinn trainiert werden kann. Der Überkreuzlauf, bei dem seitlich gelaufen wird, oder das sogenannte Anfersen können hier wertvolle Übungen sein, die den eigenen Laufstil verbessern können.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid