Spange immer zwingend notwendig?

Spange immer zwingend notwendig?Eine Fehlstellung der Zähne ist etwas Unschönes, etwas was den Menschen nicht nur im kindlichen und jugendlichen Alter belasten kann, sondern auch das gesamte Leben lang zum Tragen kommt. Ein ausdrucksstarkes und schönes Lächeln spricht jeden Menschen an, wenn aber die Zähne trotz Pflege krumm und schief sind, dann kann einem das Lachen im wahrsten Sinne des Wortes vergehen. Die Frage ob Zahnspangen immer notwendig sind, ist durchaus berechtigt. Zahnspangen haben einen entscheidenden Nachteil: Sie sehen alles andere als schön aus. Jeder wird schon einmal ein Kind mit Spange gesehen haben, diese glänzenden Edelstahlgestelle, die die Zähne umschließen und wohl alles andere als chic sind. Aber sie werden nicht aus dem Alltag wegzudenken sein, es wird wohl noch viele, viele Jahre eine sehr sinnvolle Behandlungsmethode bei Fehlstellungen von Zähnen sein. Wenn die Zähne in einer Fehlstellung vorhanden sind, dann müssen sie gerichtet werden und es gibt kaum eine andere Möglichkeit diese Fehlstellung zu korrigieren.

Auch wenn eine Spange alles andere als optisch ansprechend ist, so ist die relativ kurze Zeit des Tragens eine Investition in das gesamte Leben. Ein paar Monate unschönes Gefühl im Mund, ein paar Monate nicht gerade herzhaftes Zähne zeigen und Lachen kann und wird dafür sorgen, dass man im späteren Lebensverlauf umso freudiger seine Zähne zeigen kann und nicht nur mit weißen und geputzten Zähnen überzeugen kann. Ohne eine Spange wird es wohl definitiv nicht gehen, die Spange wird ein wichtiger Bestandteil einer kieferorthopädischen Behandlung bleiben. Alternativen wie chirurgische Korrektur etc. sind gewiss keine wirkliche und sinnvolle Alternative, besonders nicht im kindlichen oder jugendlichen Alter.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid