Tränende Augen

Tränende AugenTränende Augen sind meist harmlos, für den Betroffenen aber oft sehr lästig. Die Ursache sind häufig Augenreizungen durch Umwelteinflüsse wie Staub, Rauch oder zu große Lufttrockenheit. Trockene Augen einerseits und tränende Augen andererseits müssen sich nicht gegenseitig ausschließen – trockene Augen sind ebenfalls eine häufige Ursache. Auch die Zusammensetzung des Tränenfilms kann schuld sein. Die Tränen bestehen nicht nur aus salzhaltigem Wasser, sondern auch aus Eiweiß und der Lipidschicht. Ist diese gestört, können die Augen nicht mehr so viel Tränenflüssigkeit halten. Verletzungen und Fremdkörper sowie Augenlidfehlstellungen können ebenfalls zu tränenden Augen führen. Auch eine Verstopfung des Tränenkanals kann schuld sein, was bei Babys die Hauptursache ist. Weitere Ursachen sind unbehandelte Fehlsichtigkeit sowie zu grelles oder helles Licht. Weiterhin können verschiedene Krankheiten zu einem tränenden Auge führen. Dazu zählen Allergien, Bindehautentzündung, Heuschnupfen oder Masern.

Meist stellt es kein besonderes Problem dar, ein tränendes Auge zu behandeln, sofern keine sonstige Grunderkrankung vorliegt. Wichtig ist es, die möglichen Ursachen abzustellen. Verrauchte, staubige oder zugige Räume sollte man daher meiden. Auch stark die Augen belastende Tätigkeiten sollte man reduzieren. Die Zeit vorm Computer oder Fernseher sowie langes Lesen oder detaillierte Handarbeit sollte man daher einschränken oder zumindest durch entsprechende Pausen erträglicher gestalten.

Außer durch entsprechende Schonung kann man die Augen auch durch gesunde, vitaminreiche Ernährung und genügend Schlaf unterstützen. Sollten die gewählten Maßnahmen nicht ausreichen, kann man vom Augenarzt Medikamente oder Augentropfen erhalten, die die Augenflüssigkeit normalisieren. Doch auch dann sollte man bei den Ursachen ansetzen und die Belastung der Augen reduzieren, wenn man nachhaltigen Erfolg erzielen will. Liegen andere Krankheiten zugrunde, sind diese zuerst zu behandeln – häufig erledigt sich damit dann auch das Problem der tränenden Augen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid