Ursachen und Symptome von Fibromyalgie

Ursachen und Symptome von FibromyalgieSchmerzbeschwerden oder Einschränkungen in den Muskeln können verschiedene Ursachen haben. Es ist daher wichtig, frühzeitig einen Arzt hinzuzuziehen, damit dieser eine genaue Diagnose erstellen kann.

Eine der häufigsten Muskelerkrankungen, unter denen Patienten leiden, ist die Fibromyalgie. Worin die Ursachen für eine Fibromyalgie genau liegen, konnte medizinisch bislang noch nicht eindeutig festgestellt werden. Aufgrund von Erfahrungswerten der Vergangenheit wird vermutet, dass sich genetische Gründe hierfür überwiegend verantwortlich zeichnen. Trotz allem gab es jedoch Fälle, bei welchen eine Fibromyalgie ausschließlich im Rahmen einer Viruserkrankung aufgetreten ist. Auch werden häufig Erkrankungen des Immunsystems und auch Rheuma als Ursache für eine Fibromyalgie gesehen. Leidet ein Patient hingegen an einem bösartigen Tumor oder an einer anderen neurologischen Erkrankung, so kann auch dadurch eine Fibromyalgie hervorgerufen werden.

Da die Auslöser sehr vielfältig sind, kommt es letztendlich vor allem auf die richtige Behandlung an. Der Mediziner teilt die Ursachen für diese Erkrankung in das primäre und in das sekundäre Fibromyalgie-Syndrom ein. Die beiden Formen unterscheiden sich dahin gehend, dass bei der sekundären Fibromyalgie die genaue Ursache nicht eindeutig identifiziert werden kann.

Symptome einer Fibromyalgie

Kennzeichnend für eine Fibromyalgie sind Beschwerden der Muskeln, denn Betroffene klagen hier vielfach über extrem brennende und stechende Schmerzen. Der Schmerz selbst kann dabei am gesamten Körper auftreten und wird von den meisten Patienten als stark und beinahe unerträglich empfunden.

Während einer Fibromyalgieerkrankung verbleibt der unangenehme Schmerz jedoch nicht immer nur in den betroffenen Muskeln. Vielmehr breitet er sich über den gesamten Körper aus und tritt sowohl am Tag als auch während der Nacht auf.

Menschen, die an einer Fibromyalgie leiden, tragen die Schmerzen oftmals viele Jahre mit sich herum. Doch auch unter den Begleiterscheinungen leidet der Betroffene vielfach. Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und eine Einschränkung in den Gelenken sind häufige Symptome, die während einer Fibromyalgie zusätzlich auftreten können und die die Lebensqualität daher erheblich einschränken. Darüber hinaus können neben den körperlichen Beschwerden durch eine Fibromyalgie in der Regel auch psychische Störungen diagnostiziert werden. Antriebslosigkeit und Konzentrationsstörungen werden hier als gehäuft feststellbare Symptome genannt. Wird die Fibromyalgie nicht adäquat behandelt, so können schwere depressive Verstimmungen die Folge sein, die den Patienten in seinem alltäglichen Leben zusätzlich beeinträchtigen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid