Verspannungen lockern durch Akkupunktur

Verspannungen lockern durch AkkupunkturEine ausgesprochen hilfreiche Methodik um gegen Verspannungen im Nacken, die aus einer falschen Sitzhaltung resultieren vorzugehen, ist sicher die ganzheitliche Medizin. Hierbei geht es darum, mit dem Verständnis zu arbeiten, dass Körper und Geist eine Einheit sind, sodass der Schaden des einen, auch der Schaden des anderen ist. Das will heißen, wenn wir uns mit unserem Geist im Ungleichgewicht befinden, hat das auch Auswirkungen auf unsere körperliche Verfassung.

Der Methoden in der ganzheitlichen Medizin sind Ungezählte. Zu den Bekanntesten gehören wahrscheinlich Yoga, Pilates, das autogene Training oder die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson. Auch die chinesische Heilmedizin hat viel zu bieten. Angebracht, um den Verspannungen vorzubeugen, sind bestimmt alle diese Methoden. Die Akupunktur jedoch nimmt einen ganz besonderen Platz ein. Wie sich im Lauf der letzten Jahre erwiesen hat, hilft Akupunktur bei über fünfzig Prozent der Schmerzsymptomatik, die durch verkrampfte Muskeln und sogar Wirbelsäulenschädigungen oder nach und bei Bandscheibenvorfällen auftreten. Die Wissenschaft ist sich immer noch nicht ganz einig, wie die Akupunkturnadeln eigentlich Einfluss auf den Körper nehmen. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass körpereigene, schmerzhemmende Substanzen ausgeschüttet werden, also eine hormonelle Wirkung auftritt. Die Muskulatur wird wesentlich heftiger durchblutet, sie wird entkrampft. Außerdem weiß man heute, dass die Akupunktur auf die Nervenlaufbahnen Einfluss nimmt, das Nervensystem, je nachdem blockieren oder sozusagen neu programmieren kann. Auch hat die Wissenschaft herausgefunden, dass die Akupunktur unmittelbar das Gehirn beeinflusst und die Schmerzwahrnehmung verändert.

Bevor eine solche Behandlung jedoch überhaupt notwendig wird, sollte man vorbeugende Maßnahmen treffen. Wie bekannt ist, resultieren die meisten Schmerzustände im Rücken-, Kopf- und Nackenbereich aus einer schlechten Sitzhaltung, vor allem bei der Arbeit am Computer. Es ist angebracht dynamisch zu sitzen, will heißen die Sitzposition so oft wie nur möglich zu verändern, die Arbeit mit stehenden Tätigkeiten zu untermischen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid