Wäsche ordentlich waschen: Tipps für Anfänger und Haushaltsmuffel

Wäsche ordentlich waschen: Tipps für Anfänger und Haushaltsmuffel Es wirkt so simpel, ist letztlich jedoch gar nicht so einfach, wie man annehmen möchte. Saubere Kleidung tragen zu können, erfordert nicht selten ein bisschen Anstrengung, denn mittlerweile gibt es so viele verschiedene Materialien, sodass keinesfalls alles in eine Maschine gesteckt werden darf. Nur wenn die Wäsche gemäß den Waschhinweisen behandelt wird, behält sie auch über viele Jahre hinweg Form und Farbe.

Doch nicht bloß die Kleidung könnte Schäden davontragen, wird nicht ordnungsgemäß gewaschen. Schlimmstenfalls ist sogar die Waschmaschine betroffen. Wird konstant falsch gewaschen, kann es schnell nötig werden, dass sich der Verbraucher an waschmaschine-reparatur-berlin.com wenden muss und dass eine Reparatur der Waschmaschine dann hohe Kosten verursacht. Geht man mit Wäsche und Waschmaschine ordentlich um und hält sich an die entsprechenden Hinweise, hat man hingegen nichts zu befürchten.

Wäsche vor dem Waschgang sortieren

Vor jedem Waschgang muss die Wäsche gründlich vorsortiert werden. Die Kriterien sind dabei glücklicherweise sehr überschaubar, umso wichtiger ist es aber auch, dass die wenigen Anforderungen auch Beachtung finden. Besonders empfindliche Wäsche wäscht der Verbraucher bestenfalls separat und bei niedriger Temperatur, um die Kleidungsstücke nachhaltig zu schützen. Die Sortierung richtet sich vorwiegend nach Waschgang und Waschmittel, denn diesbezüglich gibt es oftmals markante Unterschiede.

Die Farbe der Kleidung spielt jedoch ebenfalls eine Rolle. Viele Kleidungsstücke färben ab, weshalb nur ähnliche Farben zusammen in die Waschmaschine sollten. So lassen sich böse Überraschungen weitestgehend vermeiden.

Der richtige Waschgang

Der Gang in die Drogerie macht schnell klar, dass es viele verschiedene Waschmittel gibt, sodass die Entscheidung hier gar nicht so leicht von der Hand geht. Das Feinwaschmittel eignet sich für Kleidung, die sehr empfindlich ist und schonend gewaschen werden sollte. Für die restliche Bekleidung bietet sich dann wiederum ein klassisches Buntwaschmittel an. Wer mehrere Kleidungsstücke in Schwarz oder Weiß hat, der findet auch dafür spezielle Reinigungsmittel, die zusätzlich die Farbe auffrischen. Letztlich sollte auch das Vollwaschmittel nicht fehlen. Dabei gilt allerdings, dass dieses Mittel nur zum Einsatz kommen darf, wenn es sich um weitestgehend unempfindliche Wäsche handelt. Oftmals ist in diesen Reinigern nämlich Bleichmittel enthalten.

Waschtemperatur individuell festlegen

Die Temperatur für den Waschgang kann auch ein Anfänger leicht bestimmen, denn in der Regel sind die nötigen Hinweise in jedem Kleidungsstück zu finden. Die Einschränkungen sind zumeist sehr überschaubar und anhand der Waschhinweise sollte ohnehin nichts schief gehen.

Wer sich an die Kriterien hält, die hinsichtlich Waschmittel und Waschtemperatur nötig sind, der hat keinerlei Schäden an der Lieblingskleidung zu befürchten. Auch die Waschmaschine dankt es, wenn sie pfleglich behandelt und somit auch effektiv geschützt wird.

Anfänger und Haushaltsmuffel sparen am Ende auch noch Zeit, denn wird direkt richtig gewaschen, müssen keine aufwendigen Nacharbeiten mehr geleistet werden.

Bildquelle: pixabay.com

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid