Welches Erfolgsrezept steckt hinter der Schlank im Schlaf Diät?

Welches Erfolgsrezept steckt hinter der Schlank im Schlaf Diät?Es gibt kaum jemanden, der nicht schon mal versucht hat, mittels einer Diät die überflüssigen und lästigen Kilos loszuwerden.

Der Begriff Diät ist jedoch nicht so ohne Weiteres nur mit der Gewichtsreduktion gleichzusetzen. Auch bestimmte Krankheiten verlangen nach einer Diät, d. h., nach einer bestimmten Ernährungsweise. Doch landläufig kommt der Begriff immer dann zum Tragen, wenn Lebensmittel eingespart werden sollen, damit die Pfunde purzeln.

Wer sich mit dem Thema Diät auseinandersetzt, der wird schnell feststellen, dass es unzählige Varianten gibt. Bei einigen Diäten werden beispielsweise nur Obst und Gemüse gegessen, bei anderen besteht der Hauptanteil aus Kartoffeln oder Kohl und bei wieder anderen dürfen ausschließlich Eiweißprodukte auf dem Speiseplan stehen. Infos hierzu finden sich auf den entsprechenden Webseiten.

Abnehmen durch die Verringerung von Kohlenhydraten

Auch die Methode „Schlank im Schlaf“ erfreut sich großer Beliebtheit, wenn es ums Abnehmen geht. Einer der Vorreiter dieser Ernährungsweise ist der Experte und Autor zahlreicher Bücher, Dr. Pape. (Mehr über Dr. Pape und die Schlank im Schlaf Diät gibt es hier). Bei dieser Diät werden vor allem am Abend die Kohlenhydrate eingespart, sodass der Körper während der Nachtruhe in der Lage ist, die Fettdepots zu leeren.

Schlank im Schlaf – ist es wirklich so einfach?

Das Konzept der Methode „Schlank im Schlaf“ ist in der Tat Erfolg versprechend und immer mehr Menschen schaffen es hiermit, dem lästigen Speck zu Leibe zu rücken.

Wie oben bereits erwähnt, gilt es bei dieser Ernährungsweise, am Abend

  • keine Kartoffeln
  • keine Nudeln
  • kein Reis
  • kein Brot
  • keine Süßigkeiten
  • keine Lebensmittel, deren Hauptbestandteil die Kohlenhydrate sind

zu essen. Die Abendmahlzeit sollte stattdessen aus Gemüse, magerem Fleisch oder Fisch und Salat bestehen.

Ziel ist es, das sich im Blut befindliche Insulin zu reduzieren, damit der Körper damit beginnen kann, seinen Zucker aus den Fettzellen zu holen. Zahlreiche kohlenhydrathaltige Lebensmittel erhöhen nämlich den Insulinspiegel, sodass eine Gewichtsreduktion während dieser Zeit verhältnismäßig niedrig bis quasi unmöglich ist.

Wer sich gesund ernähren möchte und zudem das Gewicht reduzieren will, der ist mit der Methode „Schlank im Schlaf“ gut beraten. Da es sich hierbei um keine gezielte Diät handelt, sondern um eine Ernährungsumstellung, besteht auch kein Grund zu hungern. Und dies wiederum sorgt dafür, dass sich auch kein Jojo-Effekt einstellt. Der Körper bekommt lediglich zu jeder Tageszeit das, was er braucht – und das sind am Abend nun mal nicht die Kohlenhydrate. Denn die werden immer dann benötigt, wenn eine körperliche oder geistige Leistung gefragt ist, sprich, wenn Kohlenhydrate zur Energiegewinnung unabdingbar sind. Und das ist am Abend und in der Nacht meist nicht der Fall.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid